Abstieg

Abwärtsmobilität oder beruflicher Abstieb bezeichnet den freiwilligen oder unfreiwilling Schritt einer Person, in eine berufliche Tätigkeit, die in der Gesellschaft weniger Ansehen findet. Es geht dabei um die Frage, ob der neue Job mit einem geringeren Prestige behaftet ist . Im allgemeinen wirkt beruflicher Abstieg gegen das Karriereempfinden oder Erfolgsstreben und beinhaltet oft auch die Frage nach finanzieller Unabhängigkeit oder in wie weit sich private und soziale Bedürfnisse noch erfüllen lassen. Angst vor beruflichem Abstieg, ist sehr oft Auslöser für Stress am Arbeitsplatz. 

Karriere-Coaching

Schwerpunktmässig wird Karrierecoaching im mittleren und höheren Management eingesetzt. Grundsätzlich können jedoch Menschen in allen Phasen des Berufslebens und unabhängig vom Beschäftigungsstatus von einem Karrierecoaching profitieren - erfolgreiche Führungskräfte und Executives ebeno wie Berufseinsteiger, Angestellte ebenso wie Unternehmer oder Freiberufler.